aktuelle Pressemitteilungen

Mindener Tageblatt | 15. Juli 2017
Der Drachenkampf ist speziell

Udo Stephan Köhnes Vortrag zur „Siegfried“-Vorbereitung.

Minden (mt). Ein sehr spezielles Thema hatte sich der Mindener Musikwissenschaftler und MT-Mitarbeiter Udo Stephan Köhne für seinen Vortrag zur Vorbereitung auf die Mindener Siegfried“-Produktion ausgewählt. Bei ihm geht es um den Drachen Fafner und seine Verwandten. In etwas mehr als einer Stunde führt er am Donnerstag im LWL-Preußenmuseum kenntnisreich mit Hörbeispielen durch die Musikgeschichte, angefangen bei der Barock- Oper und bei Karl-Heinz
Stockhausen endend.

Artikel lesen


Udo Stephan Köhne widmete sich im letzten von sechs Vorträgen zu Richard Wagners Oper „Siegfried“ dem Drachenkampf.
MT-Foto: Ursula Koch
Mindener Tageblatt | 26. Juni 2017
Ein eiserner Siegfried – aus Holz

Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner sprach im Ständersaal des LWL-Preußenmuseums über den Siegfried-Mythos.

Von Christian Helming
Minden (hel.) Wie ist der Siegfried-Mythos entstanden? Wo liegen seine Ursprünge, wie hat er sich im Laufe der Jahrhunderte verändert? Diesen und weiteren Fragen ging Prof. Dr. Hans- Joachim Wagner von der Kunststiftung NRW im Rahmen seines Vortrages „Unser Siegfried“ im Ständersaal des LWL-Preußenmuseums nach.

Artikel lesen


Zwei, die ihren Wagner kennen: Frank Beermann (rechts) und Günther
Albers im Gespräch. Foto: Christian Helming
MT Terminemagazin| 22. Juni 2017
Die Heldenfigur

Vortrag zu Wagners Oper „Siegfried“

Minden (m). Die Heldenfigur des Siegfried steht im Mittelpunkt der Vortragsveranstaltung des Richard Wagner Verbandes Minden am Donnerstag, 22. Juni, 19.30 Uhr, im Ständersaal des Preußen-Museums am Simeonsplatz.

Artikel lesen

Mindener Tageblatt | 03. Juni 2017
Ungeheure Gedankenwelt

Frank Beermann und Günther Albers plaudern über Wagner und sein Werk

Von Christian Helming
Minden (hel.) Das sommerliche Wetter hielt die Mindener Wagner-Fans nicht davon ab, am Donnerstagabend in großer Zahl ins Stadttheater
zu pilgern. Mit Frank Beermann, dem Dirigenten des Mindener Rings, und dem mit ihm befreundeten Günther Albers, Dirigent, Pianist und zudem Professor für Gesang an der Musikhochschule in Frankfurt, waren zwei ausgewiesene Wagner-Experten angetreten, um in den musikalischen Kosmos der Oper „Siegried“ einzuführen, die unter Beermanns Stabführung im September den Mindener
Ring-Zyklus fortsetzen wird.

Artikel lesen


Zwei, die ihren Wagner kennen: Frank Beermann (rechts) und Günther
Albers im Gespräch. Foto: Christian Helming