Lohengrin

„In Minden ist ein richtiges Wir-Gefühl entstanden. Das war unser Lohengrin“ Mindener Tageblatt

Lohengrin | 2009

Im Jahr 2002 brachte der Richard Wagner Verband Minden aus Anlass seines 90-Jährigen Jubiläums in Zusammenarbeit mit der Nordwestdeutschen Philharmonie und dem Stadttheater Minden eine Produktion von Richard Wagners Oper „Der fliegende Holländer” auf die Bühne. Im Jahr 2005 folgte „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg”.

Der Erfolg beider Produktionen war beim Publikum und in den Medien gleichermaßen überwältigend. Der Richard Wagner Verband Minden, die Nordwestdeutsche Philharmonie und das Stadttheater Minden haben sich daher entschlossen, „Lohengrin” unter der Regie von John Dew und der musikalischen Leitung von Frank Beermann auf die Bühne zu bringen. Schirmherrin der Produktion war Frau Verena Lafferentz-Wagner.

Auch bei dieser Produktion sollte vorrangig und auch besonders ein junges Publikum angesprochen werden. Dazu gab es an Schulen in ganz Ostwestfalen-Lippe Einführungen zum „Lohengrin” sowie eine besondere Vorstellung nur für Schülerinnen und Schüler. Schulklassen hatten außerdem die Möglichkeit, im Stadttheater Proben zu besuchen.

Die Premiere fand am 18. September 2009 um 18 Uhr im Stadttheater Minden statt.